Unsere Behandlungsschwerpunkte

Hautarzt Lehel

Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – image00003

Klassische Dermatologie

Erhaltung und Wiederherstellung der Hautgesundheit

Die Haut ist unser größtes Organ, welches sich jeden Tag aufs Neue verschiedensten Herausforderungen stellen muss. Sie kann von unterschiedlichen Erkrankungen, Veränderungen und Problemen betroffen sein. Oft geht es neben den Beschwerden auch um eine Beeinträchtigung von Hautbild und Hautästhetik.
Neben einem optimalen Behandlungskonzept widmen wir uns bei Ihrem Hautarzt Lehel besonders der Abklärung aller chronisch entzündlicher Hauterkrankungen.
Hierbei liegen unsere Schwerpunkte neben der Abklärung und Therapie diverser Ekzeme (Ausschläge) auf der Behandlung von atopischem Ekzem (Neurodermitis), Psoriasis (Schuppenflechte), Akne und Rosazea (Couperose), Autoimmunerkrankungen, Haar- und Nagelerkrankungen, Hyperhidrosis (übermäßiges Schwitzen), Narben, Urtikaria (Nesselsucht) sowie Hautinfektionen mit Bakterien, Viren und Pilzen.

Kräftig volles und gesundes Haar entspricht dem allgemeinen Schönheitsideal, steht für Vitalität und Leistungsfähigkeit – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Die eigenen Haare zu verlieren ist für viele Menschen daher oftmals ein enormes Problem. Ob Geheimratsecken bei Männern oder Tonsur im Bereich des Scheitels bei Frauen – lichter werdendes Haar oder Haarausfall kommen zwar bei vielen Menschen vor, können jedoch psychisch sehr belastend sein. Die Ursachen sind häufig genetisch veranlagt. Doch auch Stress oder Mineralienmangel können Haarausfall bedingen.

Bei Ihrem Hautarzt Lehel bieten wir Ihnen umfassende Therapieoptionen bei Haarausfall an – beispielsweise die schonende und besonders verträgliche Eigenblutbehandlung mit PRP.

PRP
Ziel der besonders verträglichen PRP-Therapie – der Eigenbluttherapie mit Platelet-Rich Plasma – ist es, das Haarwachstum zu fördern und dem Haarverlust entgegen zu wirken. Und zwar durch die gezielte Nährstoffversorgung der Kopfhaut. Denn: Das PRP-Verfahren nutzt die körpereigenen Heilmittel aus dem menschlichen Blut, um Heil- bzw. Wachstumsvorgänge gezielt einzuleiten und ihren Verlauf positiv zu beeinflussen.
Für die Eigenbluttherapie wird dem Patienten eine kleine Menge Blut abgenommen und in einem Zentrifugationsprozess aufgearbeitet. Dadurch entsteht ein körpereigenes Konzentrat mit einer sehr hohen Zahl an Thrombozyten und einer hohen Konzentration von Wachstumsfaktoren. Das sind genau die Blutanteile, die für Heilung, Regeneration und vor allem Wachstum verantwortlich sind. Diese werden unter hochsterilen Bedingungen von den übrigen Blutbestandteilen separiert und anschließend in die betroffenen Stellen der Kopfhaut injiziert. Die eingespritzten Thrombozyten setzen dort ihre Wachstumsfaktoren frei, welche das Haarwachstum unterstützen und gegen Haarausfall wirken.

Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – image00005

Lasermedizin und PDT

Im Bereich der Lasermedizin sind wir mit den modernsten Technologien ausgestattet und decken das komplette Spektrum der Entfernung von erweiterten oder störenden Gefäßen (Teleangiektasien, Angiome, Rosazea) und Pigmenten (Altersflecken, Melasma und Tattoos) sowie dunkel pigmentierten Haaren ab.
Desweiteren bieten  wir die innovativsten Laser-Verfahren (ablative und nicht-ablative fraktionierte Laser) zur Hauterneuerung, Narbenbehandlung, Therapie von Dehnungsstreifen und zur Hautverjüngung an. Mit der neuartigen nicht-ablativen fraktionierten Lasertherapie haben wir die Möglichkeit, erstmals so schonend zu arbeiten, dass für Sie praktisch keine Ausfallzeiten entstehen werden.
Wir arbeiten außerdem mit moderner Tageslicht-PDT (Photodynamische Therapie), einer spezifischen Behandlung zur Beseitigung UV-bedingter Lichtschäden. Diese stellt darüber hinaus eine sehr elegante und etablierte Möglichkeit zur flächigen Hautverjüngung dar.

Aktinische Keratosen sind eine durch UV-Strahlung verursachte Verhornung der Haut und eine Vorstufe vom weißen Hautkrebs. Eine frühe Diagnose ist deshalb besonders wichtig.
Zur Therapie bieten wir in unserer Praxis u.a. die Photodynamische Therapie (PDT), eine sehr effektive moderne Behandlungsmethode an. Mit einer Creme werden die betroffenen Hautzellen zunächst extrem empfindlich für ein bestimmtes Licht gemacht, anschließend mit diesem Licht belichtet und so zerstört. Binnen weniger Tage und Wochen werden die erkrankten Zellen abgestoßen und durch gesunde, frische Zellen ersetzt.
Die PDT ist eine Alternative zu einer operativen Entfernung aktinischer Keratose, wobei der Vorteil in der schonenderen Behandlung sowie kosmetisch besseren Ergebnissen liegt – eine Narbenbildung tritt zumeist nicht auf.

Unterschiedliche Einflüsse hinterlassen Spuren auf unserer Haut. Besonders Dehnungsstreifen und solche Narben, die stark sichtbar sind, wie z.B. Aknenarben im Gesicht oder unschön verheilte, rote oder wulstige Operationsnarben können für die Betroffenen belastend sein. Mit modernen Therapien können unerwünschte Narben, sei es im Gesicht oder am Körper, auf sanfte Weise behandelt werden, damit sie möglichst wenig sichtbar sind.
Eingesunkene Närbchen lassen sich durch Microneedling und fraktionierte Laser deutlich reduzieren. Selbstverletzungsnarben (Ritznarben) und Dehnungsstreifen sprechen besonders gut auf wiederholte Behandlungen mit dem Erbium Glass Laser an.
Wulstige Narben werden mit hautverdünnenden Mitteln (Steroide) unterspritzt, mit flüssigem Stickstoff vereist oder mit einem Laser abgetragen. Auch die Anwendung von Druck- oder abdichtenden Silikonpflastern trägt dazu bei, dass eine Narbe weicher wird und ihre Farbe verliert. Auch die gezielte Entfernung einzelner Narben mit speziellen, besonders schonenden Nahttechniken, ist eine Therapie, die wir anbieten können.
Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – image00008

Hautkrebsvorsorge

Gründlich und sicher

Die Hautkrebsvorsorge ist das Herzstück unserer ärztlichen Tätigkeit. Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen zu diesem Thema, unseren individuellen Leistungen sowie unserer Fachkompetenz.

Mehr zur Hautkrebsvorsorge
Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – image00007

Operative Dermatologie, Plastische Chirurgie und Medizinische Ästhetik

Bei Ihrem Hautarzt im Lehel führen wir in örtlicher Betäubung kleinere und größere Operationen durch. Dazu gehören gut- und bösartige Hauttumore (Basalzellkarzinom/Basaliom, Spinozelluläres Karzinom/Spinaliom und Melanom) sowie die Entfernungen von deren Vorläufern (aktinische Keratosen), Muttermalen (Nävi), Zysten, Lipomen, Alterswarzen (seborrhoische Keratosen), Stielwarzen (Fibrome) und Nagelteilentfernungen (modifizierte Emmert-Plastiken) durch. Auf der Basis unser langjährigen Erfahrungen und schonenden Nahttechnik werden die Ergebnisse auch hohen ästhetischen Ansprüchen gerecht. Das entnommene Hautgewebe wird zur Diagnosesicherung histopathologisch untersucht. Nach dem Eingriff können Sie in der Regel direkt die Praxis verlassen.
Zusätzlich zum kompletten Spektrum der medizinischen Ästhetik bieten wir im Bereich der plastischen Chirurgie die operative Korrektur von Schlupflidern und Tränensäcken (Blepharoplastik) sowie die Möglichkeiten der Narbenkorrektur an.

Eine schöne Haut trägt maßgeblich zum Wohlbefinden bei, wobei das Empfinden von Schönheit stark variiert. Ob frische, jugendliche Schönheit oder anmutige, reife Schönheit – wer sich in seiner Haut wohlfühlt, sieht gut und natürlich aus.
Fühlt man sich aus unterschiedlichen Gründen nicht vollkommen wohl in seiner Haut, zum Beispiel aufgrund von Aknenarben oder den ersten Fältchen, kann eine Narbenbehandlung oder korrigierende Faltenbehandlung unterstützen. Dabei legen wir großen Wert auf natürlich wirkende Ergebnisse.

Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen Dermatologie können wir Ihnen folgende Leistungen anbieten:

  • Hauttypgerechte Beratung
  • Faltenbehandlung (Botulinum, Hyaluronsäure)
  • Hauterneuerung (Lasertherapie, Mesotherapie)
  • Microdermabrasion mit Ultraschall
  • Vampirlifting/PRP
  • Behandlung von Aknenarben (Microneedling)
  • Dermatologische Kosmetik
Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – image00004

Allergologie

Allergiediagnostik und -therapie

Eine Allergie ist eine überschießende Reaktion des Immunsystems gegenüber körperfremden Substanzen. Diese können Pollen, Tierhaare, Bienen- und Wespengift, Kosmetika und Duftstoffe aber auch Arzneimittel sein. Überschießend heißt die Reaktion, weil das körpereigene Immunsystem auf Fremdstoffe überreagiert, die eigentlich keine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Um eine Allergie erfolgreich behandeln zu können, muss zuvor eine allergologische Diagnostik durchgeführt werden.
Als Ihr Hautarzt Lehel sind wir auf die Diagnostik und Therapie von allergischen Erkrankungen spezialisiert. Wir weisen über zwei Jahrzehnte klinische und praktische Erfahrungen in der Behandlung von allergischen Hauterkrankungen (inkl. Neurodermitis), pollenassoziierten Beschwerden, Kontaktsensibilisierungen und Nahrungsmittelallergien auf. So stellen wir mittels ausführlicher Anamnese, Hauttests (Prick- oder Epikutantestung) sowie der Bestimmung spezifischer Antikörper im Blut (IgE Antikörper) fest, ob bei Ihnen eine Allergie vorliegt. Danach können wir gemeinsam mit Ihnen einen auf Sie abgestimmten Therapieplan erstellen. Bei entsprechender Indikationsstellung bieten wir auch die Möglichkeit einer Hyposensibilisierungsbehandlung auf bestimmte Allergene (Gräser, Baumpollen, Hausstaub) an.

Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – wl3

Individuelle Dermatologie

Für die Haut von Kindern, Jugendlichen und Senioren

Als größtem Organ mit extrem vielfältigen Funktionen kommt unserer Haut eine besonde Bedeutung zu. Darum sind Erhaltung und Wiederherstellung der Hautgesundheit auch so wichtig. Und diese unterscheidet sich je nach Lebensphase, in der wir uns befinden. So hat die sensible Haut von Kindern andere Ansprüche, als die von Jugendlichen oder Senioren. Als Ihr Hautarzt Lehel bieten wir Ihnen daher auch individuelle Sprechstunden für Kinder, Jugendliche und Senioren an.

Nicht nur als Fachärztinnen, vor allem auch als Mütter wissen wir, dass die Kinderhaut einer besonderen Aufmerksamkeit und Pflege bedarf. Gerade in den ersten Lebensjahren reagiert die Haut sehr empfindlich auf externe Reize und benötigt eine gesondert auf sie abgestimmte Pflege. Daher möchten wir in unserer eigens dafür vorgesehenen Kindersprechstunde genau auf die Bedürfnisse unserer Kleinsten einfühlsam eingehen und beraten Sie gerne ausführlich zu all Ihren Fragen. Behandlungsschwerpunkte unserer Kindersprechstunde sind Neurodermitis, Windelekzeme, Heuschnupfen (Rhinitis allergica), Allergien, Warzen, Hautausschläge und Juckreiz, Hautinfektionen (durch Bakterien, Viren und Pilze), Muttermale, Blutschwämmchen (Hämangiome) und Verletzungen/Narben. Zudem führen wir gerne eine fundierte Sonnenschutzberatung für Ihre Kleinen durch.
Lassen Sie sich von unserer jahrelangen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern überzeugen, die wir dank regelmäßiger, spezifischer Weiterbildung und Austausch mit Kinderärzt:innen und Hebammen stetig erweitern konnten.

Die Haut ist einem steten Wandel unterlegen, und insbesondere bei heranwachsenden jungen Menschen ist der Einfluss hormoneller, aber auch ernährungsbedingter Faktoren enorm. Die pubertätsbedingte Akne kann beispielsweise neben einem unreinen Hautbild zu einer starken Beeinträchtigung des Selbstbewusstseins führen. Immer wieder sehen wir – bedingt durch falsche oder zu spät erfolgte Therapie-Maßnahmen – dauerhafte oder sogar bleibende Schäden wie Pigmentflecken und Narben. In unserer Jugendsprechstunde möchten wir uns die Zeit nehmen, gemeinsam und einfühlsam klassischen Pflegefehlern auf den Grund zu gehen und für unsere jungen Patient:innen einen individuellen, an den Hauttyp angepassten medizinischen Pflege- und Therapieplan erstellen. Ergänzt wird unser Angebot durch unsere medizinische Kosmetik, die auf diese Behandlung besonders spezialisiert ist. Nach Abheilung der akuten Akne können wir mittels herausragender, modernster Lasertechnologien (Acupulse fraktionierter Co2-Laser und ResurFX) eine Möglichkeit zur langfristigen Reduktion von verbliebenen Aknenarben und einer allgemeinen Verbesserung des Hautbildes anbieten.

Mehr denn je ist das Wissen um die Besonderheiten der reifen Haut wichtig geworden in der Dermatologie. Neben den harmlosen, aber zum Teil kosmetisch störenden Alters-/Pigmentflecken (Lentigines) und Alterswarzen (seborrhoischen Keratosen), kümmern wir uns besonders um Lichtschäden (aktinische Keratosen), die bereits eine Vorstufe von Hauttumoren darstellen können.
Zudem kommt es im Laufe des Lebens häufig zu Trockenheit der Haut, Rötungen, Juckreiz, Störungen der Wundheilung (z.B. nach Operationen, Verletzungen) und Nebenwirkungen an der Haut durch medikamentöse Langzeittherapien. Dieser und weiterer ganz spezifischer Bedürfnisse der Haut in Hinblick auf Pflege und Schutz möchten wir in dieser Sprechstunde gerne gerecht werden.
Durch jahrelange intensive Zusammenarbeit mit Internist:innen, Angiolog:innen (Fachärzt:innen für Gefäßerkrankungen) und Hausärzt:innen haben wir uns eine Expertise auf diesem Gebiet erarbeiten können und freuen uns darauf, Sie gerne ausführlich zu all Ihren Anliegen beraten zu dürfen.

Hautarzt Lehel – Dermatologie am St. Anna Platz – wl4

Medizinische Kosmetik und Fußpflege

Wir bieten therapiebegleitende kosmetische Behandlungen bei dermatologischen Fragestellungen (Akne, Rosazea etc.) an. Zur Porenverfeinerung können wir neueste Methoden der bewährten Microdermabrasion (in Kombination mit Ultraschall) und des Microneedlings anwenden. Hautverjüngung und Pigmentaufhellung vervollständigen das Behandlungsspektrum (Retinol, chemisches Peeling und Vampirlifting/PRP).
Wir verwenden ausschließlich hochwertige Präparate namhafter und bewährter Hersteller aus der medizinischen Kosmetik, die den Erfolg der Behandlung unterstützen. Gerne führen wir auch eine genaue Hautanalyse inkl. Pflegeberatung durch, begleiten als Ihre Hautärztinnen die Behandlungsfortschritte und besprechen neue Therapieansätze.
Ergänzt wird unser Angebot um die medizinische Fußpflege – hier können wir eingerollte oder eingewachsene Nägel fachgerecht schneiden, Nagelpilz oder verdickte Nägel behandeln, übermäßige Hornhaut und Schwielen abtragen oder Hühneraugen entfernen. Besondere Aufmerksamkeit liegt hier bei Patient*innen mit Diabetes mellitus, bei welchen durch Nervenschädigungen warnende Schmerzen nicht ausreichend wahrgenommen werden können und es zudem zu Verzögerungen im Heilungsverlauf nach Verletzungen an den Füßen kommen kann.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?
Rufen Sie uns einfach an oder wenden Sie sich per Mail an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt